DJK Grün-Weiß Amelsbüren 1928 e.V.

Sport im Ort

Abteilung Judo

Informationen zur aktuellen Situation mit Covid-19 (Stand: 12.08.2020 22h)

Mit Gültigkeit zum 12.08.2020 wird folgendes Konzept eingeführt. Bitte klicken Sie auf das Konzept um es herunterzuladen.

Abteilung Judo




Die Sportart Judo stammt ursprünglich aus Japan und ist auch in Deutschland weit verbreitet. Schon seit 1989 wird beim DJK Grün-Weiß Amelsbüren der Sport angeboten und mit viel Freude und Spaß wöchentlich gelehrt.

Das Prinzip des Siegens durch Nachgeben und die Vermittlung unserer zehn Judowerte Respekt, Selbstbeherrschung, Höflichkeit, Hilfsbereitschaft, Mut, Wertschätzung, Freundschaft, Ernsthaftigkeit, Bescheidenheit, Ehrlichkeit sind für uns genauso wichtig wie der Spaß und die Freude der Kinder beim gemeinsamen Trainieren.

Und wer nach dem Erlernen der Techniken diese gerne auch außerhalb des Vereins mit anderen bei Wettkämpfen anwenden möchte kann durch einen Zusammenschluss vieler Münsteraner Judovereine in einer Wettkampfgemeinschaft auch zusätzlich gefördert werden.

Wir freuen uns immer über Personen, die sich unsere Sportart einmal anschauen möchten und vielleicht schon bald Teil unserer Gruppe sein könnten!



 ACHTUNG: Im Rahmen der Regelungen zum Covid-19-Virus entschied das Trainerteam wie im veröffentlichten Hygienekonzept der Abteilung aktuell noch nicht mit dem Training zu beginnen. Über Änderungen wird auch auf der Webseite informiert.




Trainingszeiten: Dienstag 16:00 Uhr bis 18 Uhr          Trainer: Lamido Sow     (ab 29.9.2020)


Berichte:

Zwei erste Plätze beim Nikolausturnier

 Beim jährlich durch die Judogemeinschaft Münster veranstalteten Nikolausturnier gingen am 07.12.2019 zwei Kämpfer aus der Judogruppe des DJK Grün-Weiß Amelsbüren an den Start. Sowohl Ben-Lienus Mester, der das Startrecht bei der TG Münster hat, als auch Abdelaziz Alkhalaf konnten sich souverän in ihrer Gruppe durchsetzen und belegten am Ende jeweils den ersten Platz. Für beide war das Übungsturnier eine tolle Möglichkeit, sich auch einmal mit Gleichaltrigen aus den anderen Judovereinen in Münster zu messen.